150 neue Arbeitsplätze für Wolkersdorf

Neben dem Unternehmen Resch & Frisch im ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf siedelt sich ein weiterer Betrieb im Lebensmittelbereich an. Dem Vernehmen nach, werden dort rund 150 neue Arbeitsplätze entstehen. Diese nunmehr 101. Firmenansiedlung in Wolkersdorf ist ein weiterer Beweis dafür, wie visionär die Wolkersdorfer Stadtverwaltung seit Jahrzehnten agiert.

Geschaffen wurde der Wirtschaftspark bereits in den 70er-Jahren unter Bürgermeister Johann Galler. Weiterentwickelt wurde der Wirtschaftsstandort im Norden Wiens unter den Bürgermeistern Franz Holzer, Norbert Heurteur und der amtierenden Bürgermeisterin Anni Steindl. Inzwischen ist der ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf mit Abstand der attraktivste Wirtschaftsstandort im Weinviertel.

Auf der nunmehr 91 Hektar umfassenden Fläche sind jetzt die unterschiedlichsten Unternehmen angesiedelt. Ein kerngesunder Firmenmix. Die Nachfrage ist auch aufgrund der hervorragenden Verkehrsanbindung – S1, A5 und Schnellbahn – ungebrochen groß. Erweiterungsflächen für eine Vergrößerung des Wirtschaftsparks sind laut Vize-Bürgermeisterin Andrea Stöger-Wastell durch die vorausschauende Wirtschaftspolitik der Stadtgemeinde Wolkersdorf gesichert und können jederzeit aufgeschlossen werden.